Jugend­stra­fe – und die Rest­stra­fen­aus­set­zung

Über die in der ober­lan­des­ge­richt­li­chen Recht­spre­chung umstrit­te­ne Fra­ge, ob sich die Ent­schei­dung über die Rest­stra­fen­aus­set­zung einer nach den Vor­schrif­ten des Erwach­se­nen­voll­zugs voll­zo­ge­nen Jugend­stra­fe nach § 88 JGG oder aber nach § 57 StGB rich­tet, wenn – wie hier – der Voll­stre­ckungs­lei­ter die Voll­stre­ckung gemäß § 85 Abs. 6 JGG bin­dend an die Staats­an­walt­schaft abge­ge­ben hat 1, braucht nicht zu ent­schei­den zu wern­den, wenn nicht nur nach § 88 JGG, son­dern – erst recht – gemäß § 57 StGB die Vor­aus­set­zun­gen für eine beding­te Haft­ent­las­sung nicht vor­lie­gen.

Jugend­stra­fe – und die Rest­stra­fen­aus­set­zung

Denn unge­ach­tet von Dif­fe­ren­zen im Ein­zel­nen ver­langt die in bei­den Vor­schrif­ten ent­hal­te­ne Ver­ant­wort­bar­keits­klau­sel eine Wahr­schein­lich­keits­pro­gno­se für eine Leg­al­be­wäh­rung in Frei­heit, wobei die Anfor­de­run­gen an die Aus­sicht auf künf­ti­ge Straf­frei­heit umso höher anzu­set­zen sind, je schwe­rer die in Betracht kom­men­den Taten wie­gen 2.

Bun­des­ge­richts­hof, Beschluss vom 11. Janu­ar 2018 – StB 33/​17

  1. § 88 JGG beja­hend etwa: OLG Ham­burg, Beschluss vom 11.06.2013 – 1 Ws 44/​13, Stra­Fo 2013, 349 ff.; OLG Hamm, Beschluss vom 05.02.2015 – III2 Ws 33/​15 17 f.; OLG Jena, Beschluss vom 27.07.2016 – 1 Ws 307/​16 6; OLG Karls­ru­he, Beschluss vom 12.10.2017 – 2 Ws 231/​17 10; OLG Stutt­gart, Beschluss vom 15.11.2010 – 5 Ws 200/​10, Jus­tiz 2011, 106, 107; § 57 StGB beja­hend ins­be­son­de­re: KG, Beschluss vom 05.04.2011 – 2 Ws 102/​11 5; OLG Düs­sel­dorf, Beschluss vom 05.03.2012 – III1 Ws 62/​12, Stra­Fo 2012, 470 f.; OLG Mün­chen, Beschluss vom 12.11.2008 – 2 Ws 986988/​08, Stra­Fo 2009, 125, 126 ff.; OLG Nürn­berg, Beschluss vom 17.11.2009 – 2 Ws 410/​09 17 ff.[]
  2. zu den recht­li­chen Maß­stä­ben des § 88 Abs. 1 JGG vgl. OLG Karls­ru­he, Beschluss vom 24.07.2006 – 3 Ws 213/​06, StV 2007, 12, 13; Brunner/​Dölling, JGG, 13. Aufl., § 88 Rn. 5; HK-JGG/Kern, 2. Aufl., § 88 Rn. 26 mwN; zu den recht­li­chen Maß­stä­ben des § 57 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2, Satz 2 StGB vgl. BGH, Beschlüs­se vom 25.04.2003 – StB 4/​03, BGHR StGB § 57 Abs. 1 Erpro­bung 2; vom 04.10.2011 – StB 14/​11, NStZ-RR 2012, 8; vom 10.04.2014 – StB 4/​14 3[]