Kein Ver­lus­t­rück­trag?

Der Antrag, ganz oder teil­wei­se von einem Ver­lus­t­rück­trag abzu­se­hen, kann nur bis zum Ein­tritt der Bestands­kraft des Bescheids über die geson­der­te Fest­stel­lung des zum Schluss des Ver­lust­ent­ste­hungs­jah­res ver­blei­ben­den Ver­lust­vor­trags geän­dert oder wider­ru­fen wer­den.

Kein Ver­lus­t­rück­trag?

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 17. Sep­tem­ber 2008 – IX R 72/​06