Methamphetamin – und die nicht geringe Menge

Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs beginnt bei Methamphetamin die nicht geringe Menge bei 5 g Methamphetaminbase1.

Methamphetamin – und die nicht geringe Menge

Eine geringe Überschreitung der Untergrenze zur nicht geringen Menge ist ein Strafmilderungsgrund.

Auch das 1, 8fache der nicht geringen Menge an Betäubungsmitteln ist noch derart gering, dass dies jedenfalls nicht als bestimmender Strafzumessungsgrund gewertet werden kann2.

Bundesgerichtshof, Urteil vom 22. November 2016 – 1 StR 329/16

  1. vgl. BGH, Urteil vom 03.12 2008 – 2 StR 86/08, BGHSt 53, 89[]
  2. vgl. BGH, Beschlüsse vom 25.02.2016 – 2 StR 39/16, NStZ-RR 2016, 141; und vom 24.07.2012 – 2 StR 166/12, BGHR BtMG § 29 Strafzumessung 39[]