Die Genschere - und die GVO-Richtlinie

Die Gen­sche­re – und die GVO-Richt­li­nie

Durch Muta­ge­ne­se gewon­ne­ne Orga­nis­men sind gene­tisch ver­än­der­te Orga­nis­men (GVO) und unter­lie­gen grund­sätz­lich den in der GVO-Rich­t­­li­­nie vor­ge­se­he­nen Ver­pflich­tun­gen. „Muta­ge­ne­se“ bezeich­net dabei ‑im Gegen­satz zur Tran­s­­ge­­ne­­se- alle Ver­fah­ren, die es ermög­li­chen, das Erb­gut leben­der Arten ohne Ein­füh­rung einer frem­den DNS zu ver­än­dern („Gen­sche­re“). Dank der Muta­­ge­­ne­­se-Ver­­­fah­­ren konn­ten Saat­gut­sor­ten mit Resis­ten­zen gegen

Lesen
Die Verunreinigung mit gentechnisch verändertem Maissaatgut

Die Ver­un­rei­ni­gung mit gen­tech­nisch ver­än­der­tem Mais­saat­gut

Das natio­na­le Gen­tech­nik­recht ermög­licht es, die Besei­ti­gung von Mais­pflan­zen zu ver­lan­gen, die aus kon­ven­tio­nel­lem Saat­gut mit gering­fü­gi­gen Ver­un­rei­ni­gun­gen mit gen­tech­nisch ver­än­der­tem Saat­gut her­vor­ge­gan­gen sind. Mit die­ser Begrün­dung hat der Baye­ri­sche Ver­wal­tungs­ge­richts­hof in dem hier vor­lie­gen­den Fall eine von der Regie­rung Ober­bay­erns ergan­ge­ne Besei­tungs­an­ord­nung für Mais­pflan­zen als recht­mä­ßig ange­se­hen und die

Lesen
Bienenschutz beim Anbau von gentechnisch verändertem Mais

Bie­nen­schutz beim Anbau von gen­tech­nisch ver­än­der­tem Mais

Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt in Leip­zig hat die Revi­sio­nen meh­re­rer Imker zurück­ge­wie­sen, die wirk­sa­me Schutz­maß­nah­men beim Anbau von gen­tech­nisch ver­än­der­tem Mais ver­lang­ten, um eine Ver­un­rei­ni­gung ihres Honigs mit des­sen Pol­len zu ver­hin­dern. Die Baye­ri­sche Lan­des­an­stalt für Land­wirt­schaft bau­te in den Jah­ren 2005 – 2008 auf einem Ver­suchs­gut gen­tech­nisch ver­än­der­ten Mais an. Die

Lesen
Gentechnisch verunreinigtes Saatgut - und die Unkenntnis des Landwirts

Gen­tech­nisch ver­un­rei­nig­tes Saat­gut – und die Unkennt­nis des Land­wirts

Ein Land­wirt muss gen­tech­nisch ver­än­der­te Pflan­zen auch bei Unkennt­nis der Ver­un­rei­ni­gung des Saat­guts ver­nich­ten. Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt in Leip­zig hat ent­schie­den, dass der Anbau gen­tech­nisch ver­än­der­ter Pflan­zen auch dann zu been­den ist, wenn dem Land­wirt bei der Aus­saat die Ver­un­rei­ni­gung des Saat­guts nicht bekannt war. Die kla­gen­den Land­wir­te brach­ten auf ihre

Lesen
Gen-Mais

Gen-Mais

Der Gerichts­hof der Euro­päi­schen Uni­on hat sich – nach der – zum zwei­ten Mal in die­ser Woche mit dem Anbau von gen­tech­nisch mani­pu­lier­tem Mais zu befas­sen. In dem nun ver­kün­de­ten zwei­ten Urteil äußert sich der Euro­päi­sche Gerichts­hof zu den Vor­aus­set­zun­gen, unter denen die fran­zö­si­schen Behör­den den Anbau der Mais­sor­te MON

Lesen
Honig mit Gen-Pollen

Honig mit Gen-Pol­len

Honig und Nah­rungs­er­gän­zungs­mit­tel, die den Pol­len von gene­tisch ver­än­der­ten Orga­nis­men (GVO) ent­hal­ten, sind aus GVO her­ge­stell­te Lebens­mit­tel, die nicht ohne vor­he­ri­ge Zulas­sung in den Ver­kehr gebracht wer­den dür­fen. Die­ser Pol­len stellt selbst kei­nen GVO mehr dar, wenn er sei­ne Fort­pflan­zungs­fä­hig­keit ver­lo­ren hat und in kei­ner Wei­se gene­ti­sches Mate­ri­al über­tra­gen kann.

Lesen
Vernichtung von gentechnisch veränderten Maispflanzen

Ver­nich­tung von gen­tech­nisch ver­än­der­ten Mais­pflan­zen

Das Baye­ri­sche Ver­wal­tungs­ge­richt Augs­burg hat die Fort­set­zungs­fest­stel­lungs­kla­ge der Inha­ber eines land­wirt­schaft­li­chen Betrie­bes abge­wie­sen, die sich gegen eine auf das Gen­tech­nik­ge­setz gestütz­te Anord­nung der Regie­rung von Ober­bay­ern auf Ver­nich­tung von Mais­pflan­zen und Saat­gut gewandt hat­ten. Im April 2010 hat­te der beklag­te Frei­staat Bay­ern durch ein Test­ergeb­nis des Nie­der­säch­si­schen Lan­des­am­tes für Ver­brau­cher­schutz

Lesen
Gen-Mais im Honig

Gen-Mais im Honig

Der Gerichts­hof der Euro­päi­schen Uni­on hat sich der­zeit mit einem Vor­ab­ent­schei­dungs­er­su­chen aus Bay­ern zu beschäf­ti­gen, in dem es um Honig und Pol­len geht, in dem gen­tech­nisch ver­än­der­te Pro­te­ine aus einem in der Nach­bar­schaft gele­ge­nen Gen­­mais-Feld fest­ge­stellt wur­den. In die­sem Ver­fah­ren vor dem EuGH hat nun der Gene­ral­an­walt des Gerichts­hofs sei­ne

Lesen
Schöne neue Gentechnik

Schö­ne neue Gen­tech­nik

Das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richts hat heu­te sein Urteil in dem Nor­men­kon­troll­ver­fah­ren der Lan­des­re­gie­rung von Sach­­sen-Anhalt gegen Bestim­mun­gen des „Geset­zes zur Rege­lung der Gen­tech­nik“ (GenTG) über die Begriffs­be­stim­mun­gen „gen­tech­nisch ver­än­der­ter Orga­nis­mus“ und „Inver­kehr­brin­gen“ (§ 3 Num­mern 3 und 6 GenTG), das Stand­ort­re­gis­ter (§ 16a GenTG), den Umgang mit in Ver­kehr gebrach­ten Pro­duk­ten und die hier­bei zu

Lesen
Gen-Milch

Gen-Milch

Wer­den Milch­kü­he mit gen­tech­nisch behan­del­tem Fut­ter gefüt­tert, darf ihre Milch als „Gen-Milch“ bezeich­net wer­den. Eine Ver­fas­sungs­be­schwer­de eines in Bay­e­­risch-Schwa­­ben behei­ma­te­ten Milch­kon­zern gegen ein ent­spre­chen­des Urteil des Bun­des­ge­richts­hofs nahm das Bun­des­ver­fas­sugs­ge­richt nicht zur Ent­schei­dung an: Die Ver­sa­gung des Anspruchs eines Milch­kon­zerns auf Unter­las­sung der öffent­li­chen Ver­wen­dung des Begriffs „Gen-Milch“ sei nicht

Lesen
Patentierte Soja-Gentechnik

Paten­tier­te Soja-Gen­tech­nik

Die Gen­­tech­­nik-Deba­t­­te ein­mal anders her­um: Nach einem Urteil des Gerichts­hofs der Euro­päi­schen Uni­on kann die Fa. Mon­s­an­to die Ver­mark­tung von argen­ti­ni­schem Soja­mehl, das eine für Mon­s­an­to paten­tier­te DNA-Sequenz als Rück­stand ent­hält, in der EU nicht ver­bie­ten. Ein euro­päi­sches Patent kann nur für eine Erfin­dung gel­tend gemacht wer­den, die die Funk­ti­on,

Lesen
Beseitigungsanordnung für Genmais-Anpflanzung

Besei­ti­gungs­an­ord­nung für Gen­mais-Anpflan­zung

Das Ver­wal­tungs­ge­richt Karls­ru­he hat den Eil­an­trag eines Land­wirts aus dem Land­kreis Ras­tatt gegen die Anord­nung der sach­ge­rech­ten Besei­ti­gung sämt­li­cher Mais­pflan­zen abge­lehnt, die aus einer Char­ge mit Saat­gut stam­men, die mit einer gen­tech­nisch ver­än­der­ten Mais­sor­te durch­mischt ist. Der Antrag­stel­ler hat­te von einer nie­der­säch­si­schen Fir­ma Mais­saat­gut bezo­gen und auf sei­nen Fel­dern aus­ge­sät.

Lesen
Abkommen gegen Biopiraterie

Abkom­men gegen Bio­pi­ra­te­rie

Die Ver­trags­staa­ten der UN-Kon­­ven­­ti­on über die bio­lo­gi­sche Viel­falt (CBD) sind einem welt­wei­ten Abkom­men gegen Bio­pi­ra­te­rie einen ent­schei­den­den Schritt näher gekom­men: In Cali (Kolum­bi­en) einig­ten sich die Ver­tre­ter der 194 Län­der erst­mals auf eine gemein­sa­me Ver­hand­lungs­grund­la­ge für ein „Inter­na­tio­na­les Pro­to­koll zum Zugang zu gene­ti­schen Res­sour­cen und zum gerech­ten Vor­teils­aus­gleich“. Damit soll

Lesen
Der Genmais und die Bienen

Der Gen­mais und die Bie­nen

Der Baye­ri­sche Ver­wal­tungs­ge­richts­hofs hat ein Ver­fah­ren eini­ger Erzeu­ger von Imke­rei­pro­duk­ten aus­ge­setzt und dem Gerichts­hof der Euro­päi­schen Gemein­schaf­ten meh­re­re Fra­gen der Aus­le­gung euro­päi­schen Rechts zur Vor­ab­ent­schei­dung vor­ge­legt. Kon­kret geht es dabei um die Gefähr­dung von Imke­rei­pro­duk­ten durch Pol­len der gene­tisch ver­än­der­ten Mais­li­nie MON 810. Den Klä­gern geht es um die Ver­­­kehrs-

Lesen
Genmais

Gen­mais

Wie bereits erst­in­stanz­lich vor dem Ver­wal­tungs­ge­richt Braun­schweig blieb der Her­stel­ler von gen­tech­nisch ver­än­der­tem Mais (Mon­s­an­to), der sich gegen eine vom Bun­des­land­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um aus­ge­brach­te Ruhens­an­ord­nung für eine gen­tech­nisch ver­än­der­te Mais­sor­te (MON 810) wehrt, zumin­dest im Rah­men des einst­wei­li­gen Rechts­schut­zes jetzt auch mit sei­ner Beschwer­de vor dem Nie­der­säch­si­schen Ober­ver­wal­tungs­ge­richt erfolg­los, das OVG bestä­tig­te

Lesen
Genrüben und Genmais

Genrü­ben und Gen­mais

Das Ver­wal­tungs­ge­richt Braun­schweig hat sich in zwei Urtei­len mit Kla­gen gegen die Aus­brin­gung gen­tech­nisch ver­än­der­ter Pflan­zen zu befas­sen. Und in bei­den Urtei­len wur­de das Maß für eine einen zuläs­si­gen Rechts­schutz für die Eigen­tü­mer der von der Aus­saat betrof­fe­nen Nach­bar­grund­stü­cke sehr hoch gelegt. In dem ers­ten Ver­fah­ren, in dem sich ein

Lesen
Braunschweiger Naturmais

Braun­schwei­ger Natur­mais

Die Fir­ma Mon­s­an­to ist jetzt zumin­dest im Ver­fah­ren des einst­wei­li­gen Rechts­schut­zes erst­in­stanz­lich vor dem Ver­wal­tungs­ge­richt Braun­schweig im Streit um das vom Bun­des­amt für Ver­brau­cher­schutz und Lebens­mit­tel­si­cher­heit ange­ord­ne­te Ver­bot des Anbaus von Gen­mais der Linie MON 810 geschei­tert. In der Begrün­dung stel­len die Braun­schwei­ger Ver­wal­tungs­rich­ter fest, nach vor­läu­fi­ger Prü­fung bestehe eine

Lesen
Novel Food

Novel Food

Das Euro­päi­sche Par­la­ment hat ges­tern in Ers­ter Lesung über die Neu­reg­lung der „Novel-Food“-Verordnung abge­stimmt. Die Abge­ord­ne­ten spre­chen sich für stren­ge­re Bestim­mun­gen bei der Zulas­sung neu­ar­ti­ger Lebens­mit­tel wie Pro­duk­ten aus geklon­tem Fleisch und der Ver­wen­dung von Nano­tech­no­lo­gie aus. Unter den Begriff „Novel-Food“ fal­len zahl­rei­che Lebens­mit­tel, die mit neu­ar­ti­gen Metho­den her­ge­stellt wur­den

Lesen