Europäische Strom- und Gasmärkte

Euro­päi­sche Strom- und Gas­märk­te

Die Strom- und Gas­märk­te in der EU sol­len wei­ter libe­ra­li­siert, die Ver­brau­cher­rech­te der Strom- und Gas­kun­den wei­ter gestärkt wer­den. Die ent­spre­chen­den Rege­lun­gen fin­den sich im "Drit­ten Ener­gie­pa­ket", einer weit­rei­chen­den Gesetz­ge­bungs­in­itia­ti­ve aus zwei Richt­li­ni­en und drei Ver­ord­nun­gen für den Ener­gie­markt, der das Euor­päi­sche Par­la­ment ent­spre­chend einem mit dem Rat aus­ge­han­del­ten Kom­pro­miss

Lesen
Lesbarkeit von Strom-Anzeigen

Les­bar­keit von Strom-Anzei­gen

Der 1. Kar­tell­se­nat des Ober­lan­des­ge­richts Frankfurt/​Main hat die Anfor­de­run­gen an die Les­bar­keit von Anzei­ge­tex­ten der Strom­an­bie­ter, nament­lich an die Les­bar­keit von auf­klä­ren­den Zusät­zen in der Wer­bung für Öko­strom­ta­ri­fe, prä­zi­siert. In dem vom OLG zu ent­schei­den­den Fall hat­te ein Strom­an­bie­ter Neu­kun­den bei Abschluss eines Ver­tra­ges eine Prä­mie von 50 € ver­spro­chen. Dass

Lesen
Ermittlung des Spitzenausgleichs nach § 10 StromStG

Ermitt­lung des Spit­zen­aus­gleichs nach § 10 Strom­StG

Die Steu­er für nach­weis­lich ver­steu­er­ten Strom, den ein Unter­neh­men des Pro­du­zie­ren­den Gewer­bes für betrieb­li­che Zwe­cke, aus­ge­nom­men sol­che nach § 9 Abs. 2 Nr. 2, ent­nom­men hat, wird auf Antrag nach Maß­ga­be des Absat­zes 2 erlas­sen, erstat­tet oder ver­gü­tet, soweit die Steu­er im Kalen­der­jahr den Betrag von 512,50 Euro über­steigt, § 10 Abs. 1 S.

Lesen
Privater Stromerzeuger als Unternehmer

Pri­va­ter Strom­erzeu­ger als Unter­neh­mer

Ein in ein Ein­fa­mi­li­en­haus ein­ge­bau­tes Block­heiz­kraft­werk, mit dem neben Wär­me auch Strom erzeugt wird, der ganz oder teil­wei­se, regel­mä­ßig und nicht nur gele­gent­lich gegen Ent­gelt in das all­ge­mei­ne Strom­netz ein­ge­speist wird, dient der nach­hal­ti­gen Erzie­lung von Ein­nah­men aus der Strom­erzeu­gung. Eine sol­che Tätig­keit begrün­det daher unab­hän­gig von der Höhe der

Lesen
Reststrommengen für Kernkraftwerke

Rest­strom­men­gen für Kern­kraft­wer­ke

Das Ende der deut­schen Kern­kraft­wer­ke rückt näher. Nach zwei aktu­el­len Urtei­len des Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt haben die Betrei­be­rin­nen der Kern­kraft­wer­ke Bib­lis A und Bruns­büt­tel kei­nen Anspruch auf Über­tra­gung von Rest­strom­men­gen aus dem Kon­tin­gent des still­ge­leg­ten Kern­kraft­werks Mül­heim-Kär­­lich. Die Über­tra­gung der Rest­strom­men­ge des still­ge­leg­ten Kern­kraft­werks Mül­heim-Kär­­lich ist in § 7 Abs. 1d des Atom­ge­set­zes sowie einer

Lesen
Mineralölsteuerbegünstigungen für den Unterglasanbau

Mine­ral­öl­steu­er­be­güns­ti­gun­gen für den Unter­glas­an­bau

Ist eine staat­li­che Bei­hil­fe euro­pa­rechts­wid­rig, so ist die­se vom Staat zurück zu for­dern. Und zwar mit allen Mit­teln und unter Außer­acht­las­sung der sonst im deut­schen Recht für die Auf­he­bung bestands­kräf­ti­ger begüns­ti­gen­der Ver­wal­tungs­ak­te gel­ten­den Schran­ken. Ins­be­son­de­re kann sich der Emp­fän­ger einer euro­pa­rechts­wid­ri­gen Bei­hil­fe nicht auf irgend­wel­che Ver­trau­ens­schutz­tat­be­stän­de beru­fen. Dies zeigt der

Lesen
Strom aus Biomasse

Strom aus Bio­mas­se

Am 18. Febru­ar 2009 hat­te der Ers­te Senat des Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richts den mit einer Rechts­satz­ver­fas­sungs­be­schwer­de ver­bun­de­nen Antrag der Betrei­be­rin eines Bio­en­er­gie­parks und der zur Errich­tung des Bio­en­er­gie­parks gegrün­de­ten Pro­jekt­ge­sell­schaft abge­lehnt, § 19 Abs. 1 Erneu­er­­ba­­re-Ener­­gien-Gesetz (EEG) 2009 im Wege einer einst­wei­li­gen Anord­nung einst­wei­len außer Kraft zu set­zen. Die Beschwer­de­füh­re­rin­nen hat­ten gel­tend

Lesen
Neufassung der Energieeinsparverordnung

Neu­fas­sung der Ener­gie­ein­spar­ver­ord­nung

Die Bun­des­re­gie­rung hat jetzt die Novel­le der Ener­gie­ein­spar­ver­ord­nung ver­ab­schie­det. Im Mit­tel­punkt der Neu­re­ge­lun­gen ste­hen: die Anhe­bung der ener­ge­ti­schen Anfor­de­run­gen an Neu­bau­ten und wesent­li­che Ände­run­gen im Gebäu­de­be­stand um durch­schnitt­lich 30%, die Däm­mung unge­dämm­ter, begeh­ba­rer, obers­ter Geschoss­de­cken bis Ende 2011, die lang­fris­ti­ge, stu­fen­wei­se Außer­be­trieb­nah­me von Nacht­strom­spei­cher­hei­zun­gen ab dem Jahr 2020 in bestimm­ten Gebäu­den

Lesen
Strom, Gas und die Fernabsatzrichtlinie

Strom, Gas und die Fern­ab­satz­richt­li­nie

Bei bei Ver­trags­ab­schlüs­sen im Fern­ab­satz besteht regel­mä­ßig ein Wider­rufs­recht für den Ver­brau­cher. Die­ses Wider­rufs­recht gilt aller­dings nicht in jedem Fall, son­dern wird durch § 312d ABs. 4 BGB für den Fern­ab­satz bestimm­ter Waren und Dienst­leis­tun­gen wie­der aus­ge­schlos­sen, so etwa bei Waren, die nach Kun­den­spe­zi­fi­ka­ti­on ange­fer­tigt wer­den oder ein­deu­tig auf die per­sön­li­chen

Lesen
Keine Müllgebühr für Solaranlage

Kei­ne Müll­ge­bühr für Solar­an­la­ge

Manch­mal müs­sen Gerich­te auch schein­ba­re Selbst­ver­ständ­lich­kei­ten feststellen.Jetzt traf dies das Ver­wal­tungs­ge­richt Neu­stadt, das fest­stell­te, dass die Betrei­ber einer auf dem Dach ihres Wohn­hau­ses instal­lier­ten Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge kei­ne Gewer­be­ab­fall­ge­büh­ren bezah­len müs­sen, weil bekannt­lich beim Betrieb einer Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge kein Müll anfal­le. Die Klä­ger des jetzt vom Ver­wal­tungs­ge­richt Neustadt/​Weinstraße ent­schie­de­nen Falls spei­sen die mit

Lesen
Asylrecht in der EU

Asyl­recht in der EU

Nach­dem die EU-Kom­­mis­­si­on im Febru­ar eine Ver­ord­nung zur Novel­lie­rung des EU-Asyl­­­rechts vor­ge­legt hat, hat das Euro­päi­sche Par­la­ment sich heu­te in einem Initia­tiv­be­richt zu dem The­ma geäu­ßert. Die­ser unter­stützt im Wesent­li­chen die­se Vor­schlä­ge der Kom­mis­si­on, for­dert aber zusätz­lich mehr Schutz und Rech­te für die Flücht­lin­ge und geht mit der bestehen­den Dub­­lin-II-Ver­­or­d­­nung

Lesen
Klagerecht von Umweltverbänden

Kla­ge­recht von Umwelt­ver­bän­den

Das nor­d­rhein-wes­t­­fä­­li­­sche Ober­ver­wal­tungs­ge­richt in Müns­ter hat den Gerichts­hof der Euro­päi­schen Gemein­schaf­ten in Luxem­burg zur Klä­rung der Fra­ge ange­ru­fen, ob Umwelt­or­ga­ni­sa­tio­nen auf­grund gemein­schafts­recht­li­cher Vor­ga­ben in einem Kla­ge­ver­fah­ren auch die Ver­let­zung der Vor­schrif­ten des Umwelt­rechts, die allein dem Schutz der All­ge­mein­heit oder der Natur die­nen, rügen kön­nen müs­sen. Die dem OVG vor­lie­gen­de

Lesen
Mühlenkanal bleibt Mühlenkanal

Müh­len­ka­nal bleibt Müh­len­ka­nal

Ein ursprüng­lich als Müh­len­ka­nal ange­leg­tes künst­li­ches Gewäs­ser wird nicht dadurch natür­li­cher Haupt­arm oder natür­li­cher Neben­arm des eigent­li­chen Flus­ses, dass auf­grund einer was­ser­wirt­schaft­li­chen Bewil­li­gung der größ­te Teil des Was­sers in den Müh­len­ka­nal abge­lei­tet wird und der Alt­arm des­we­gen peri­odisch tro­cken fällt. Die Unter­hal­tungs­pflicht ver­bleibt daher, wie das Nie­der­säch­si­sche Ober­ver­wal­tungs­ge­richt jetzt für

Lesen
Strom aus Biomasse vor dem BVerfG

Strom aus Bio­mas­se vor dem BVerfG

Antrag eines "EEG-Strom­er­zeu­­gers" auf Erlass einer einst­wei­li­gen Anord­nung abge­lehnt Betrei­ber von Anla­gen zur Erzeu­gung von Strom aus Erneu­er­ba­ren Ener­gien haben gegen den zustän­di­gen Netz­be­trei­ber einen gesetz­li­chen Anspruch auf Abnah­me und Ver­gü­tung des erzeug­ten Stroms. Die Höhe der Ver­gü­tung für Strom aus Bio­mas­se ist dabei nach Leis­tungs­klas­sen gestaf­felt, so dass klei­ne­re

Lesen
Erneuerbare Energien und die Altanlagen

Erneu­er­ba­re Ener­gien und die Alt­an­la­gen

Zum 1. Janu­ar 2009 ist die Neu­fas­sung des Erneu­er­­ba­­re-Ener­­gien-Gesetz (EEG) in Kraft getre­ten. In die­ser Neu­fas­sung ist der Anla­gen­be­griff neu defi­niert wor­den, so dass auch bereits bestehen­de Anla­gen, die in enger zeit­li­cher und loka­ler Nähe in Betrieb genom­men wur­den, nun­mehr hin­sicht­lich der Ver­gü­tung wie eine Anla­ge betrach­tet wer­den. Dies kann

Lesen
Regulierung des

Regu­lie­rung des "Bitstrom"-Marktes teil­wei­se rechts­wid­rig

Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt in Leip­zig hat heu­te einer Kla­ge der Deut­schen Tele­kom AG gegen die Regu­lie­rung des Mark­tes für "Bit­­strom-Zugang" teil­wei­se statt­ge­ge­ben. Bit­­strom-Zugang ist ein Vor­leis­tungs­pro­dukt, das Wett­be­wer­ber bei dem Markt­füh­rer Deut­sche Tele­kom nach­fra­gen, um ihrer­seits breit­ban­di­ge digi­ta­le Daten­über­tra­gungs­diens­te, ins­be­son­de­re Inter­net­diens­te, auf dem End­kun­den­markt anbie­ten zu kön­nen.

Lesen
Windenergieanlagen mit Solarunterstützung

Wind­ener­gie­an­la­gen mit Solar­un­ter­stüt­zung

Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt in Leip­zig hat heu­te ent­schie­den, dass sich die erleich­ter­te Geneh­mi­gungs­fä­hig­keit von Wind­ener­gie­an­la­gen im Außen­be­reich (Pri­vi­le­gie­rung) auch auf Solar­an­la­gen erstre­cken kann, deren Bei­trag zur Deckung des Eigen­ener­gie­be­darfs von Wind­ener­gie­an­la­gen erforscht wer­den soll.

Lesen
Neue Photovoltaikanlagen

Neue Pho­to­vol­ta­ik­an­la­gen

Seit dem 1. Janu­ar 2009 müs­sen Betrei­ber von Pho­to­vol­ta­ik­an­la­gen der Bun­des­netz­agen­tur Stand­ort und Leis­tung ihrer Anla­ge mel­den. Nur wenn Betrei­ber ihre Anla­ge ange­zeigt haben, ist der jewei­li­ge Netz­be­trei­ber ver­pflich­tet, den erzeug­ten Strom auf Grund­la­ge des Erneu­er­­ba­­re-Ener­­gien-Gese­t­­zes (EEG) zu ver­gü­ten. Die Mel­de­pflicht umfasst Pho­to­vol­ta­ik­an­la­gen, die ab dem 1. Janu­ar 2009 neu

Lesen
Energiepolitik 2009

Ener­gie­po­li­tik 2009

Anfang 2009 tre­ten im Bereich der Ener­gie­ver­sor­gung eine Rei­he von Rechts­än­de­run­gen in Kraft: Anreiz­re­gu­lie­rung der Netz­ent­gel­te Am 1. Janu­ar 2009 beginnt die Anreiz­re­gu­lie­rung der Netz­ent­gel­te. Mit die­ser Ver­ord­nung wer­den den Netz­be­trei­bern Anrei­ze für eine kos­ten­ef­fi­zi­en­te Betriebs­füh­rung gesetzt. Die Netz­be­trei­ber kön­nen nun zei­gen, wie leis­tungs­fä­hig die ein­zel­nen Unter­neh­men sind. Umset­zung der

Lesen
Gaspreis-Kontrolle

Gas­preis-Kon­trol­le

Der Bun­des­ge­richts­hof hat­te jetzt dar­über zu ent­schei­den, ob der all­ge­mei­ne Tarif eines Gas­ver­sor­gungs­un­ter­neh­mens ins­ge­samt oder nur inso­weit, wie er erhöht wor­den ist, der gericht­li­chen Bil­lig­keits­kon­trol­le nach § 315 BGB unter­liegt und wel­che Anfor­de­run­gen dabei an das Vor­brin­gen des Gas­ver­sor­gers zu stel­len sind. Die Beklag­te, ein kom­mu­na­les Gas­ver­sor­gungs­un­ter­neh­men, belie­fert den Klä­ger seit

Lesen
Die Stromversorger und die Stadtwerke

Die Strom­ver­sor­ger und die Stadt­wer­ke

Die gros­sen Strom­ver­sor­gungs­un­ter­neh­men wer­den sich wohl zukünf­tig nicht wei­ter an ört­li­chen Stadt­wer­ken betei­li­gen kön­nen. So hat der Kar­tell­se­nat des Bun­des­ge­richts­hof jetzt eine Unter­sa­gungs­ver­fü­gung bestä­tigt, mit der das Bun­des­kar­tell­amt es der E.ON im Hin­blick auf die hohe Markt­kon­zen­tra­ti­on im Strom­sek­tor unter­sagt hat­te, sich an den Stadt­wer­ken Esch­we­ge zu betei­li­gen.

Lesen
Einspeisevergütung bei Fotovoltaikanlagen

Ein­spei­se­ver­gü­tung bei Foto­vol­ta­ik­an­la­gen

Der Bun­des­ge­richts­hof hat­te dar­über zu ent­schei­den, ob dem Betrei­ber von Foto­vol­ta­ik­an­la­gen die erhöh­te Ein­spei­se­ver­gü­tung nach § 11 Abs. 2 des Erneu­er­­ba­­re-Ener­­gien-Gese­t­­zes 2004 (EEG) für Strom aus Anla­gen zusteht, deren Tra­ge­kon­struk­ti­on dar­auf aus­ge­legt ist, die Solar­mo­du­le zu tra­gen, die aber zugleich als Unter­stän­de für Hüh­ner in Frei­land­hal­tung die­nen sol­len. Zu letzt­ge­nann­tem

Lesen
50 Jahre Zoll- und Verbrauchsteuersenat des Bundesfinanzhofs

50 Jah­re Zoll- und Ver­brauch­steu­er­se­nat des Bun­des­fi­nanz­hofs

Am 1. Okto­ber 2008 besteht der VII. Senat des Bun­des­fi­nanz­hofs (BFH) 50 Jah­re. Als für Zöl­le und Ver­brauch­steu­ern aus­schließ­lich zustän­di­ger Fach­se­nat nimmt er unter den elf Sena­ten des BFH beson­de­re Zustän­dig­kei­ten wahr, die auch in der Bezeich­nung des BFH als „Obers­ter Gerichts­hof des Bun­des für Steu­ern und Zöl­le“ Ein­gang gefun­den

Lesen
Vorsteuerabzug beim Erwerb einer Photovoltaikanlage?

Vor­steu­er­ab­zug beim Erwerb einer Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge?

Der Bun­des­fi­nanz­hof hat­te sich aktu­ell mit der Fra­ge befasst, ob bei Anschaf­fung einer Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge, die 1997 (also vor dem Inkraft­tre­ten des Erneu­er­­ba­­re-Ener­­gien-Gese­t­­zes) auf dem Dach eines pri­vat genutz­ten Ein­fa­mi­li­en­hau­ses ange­bracht wur­de, die in Rech­nung gestell­te Umsatz­steu­er als Vor­steu­er gel­tend gemacht wer­den kann, wenn der über­schüs­si­ge Strom gegen Ent­gelt in das

Lesen
Kürzungen von Stromnetzentgelten

Kür­zun­gen von Strom­netz­ent­gel­ten

In sechs Beschlüs­sen hat sich der Kar­tell­se­nat des Bun­des­ge­richts­hofs heu­te mit der Bil­dung der Ent­gel­te für die Durch­lei­tung von Elek­tri­zi­tät durch frem­de Strom­net­ze aus­ein­an­der­ge­setzt und dabei die Kür­zun­gen von Strom­netz­ent­gel­ten durch die Regu­lie­rungs­be­hör­den im Wesent­li­chen bestä­tigt. Wesent­li­che Fra­gen der Strom­netz­ent­gelt­ver­ord­nung vom 25. Juli 2005 (Strom­NEV), die auch Gegen­stand wei­te­rer bereits

Lesen
Jahresbericht des Zoll

Jah­res­be­richt des Zoll

Der Bun­des­fi­nanz­mi­nis­ter hat in Ber­lin die Bilanz der Deut­schen Zoll­ver­wal­tung des Jah­res 2007 vor­ge­legt: Erhe­bung von Abga­ben: Im Jahr 2007 nahm der Zoll über 110 Mrd. Euro ein. Das waren rund 6 Mrd. Euro mehr als im Vor­jahr und ent­sprach etwa der Hälf­te der Steu­er­ein­nah­men des Bun­des. Die wich­tigs­ten Ein­nah­men sind

Lesen